Unser Magen-Darm-Zentrum Saar hat sich auf die Behandlung von Patienten mit tumorösen, funktionellen und entzündlichen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes spezialisiert. Das ermöglicht uns, die zunehmend komplexeren Möglichkeiten in Diagnostik und Therapie zusammenzuführen und die vorhandenen chirurgischen und gastroenterologischen Ressourcen im Rahmen eines Kompetenzzentrums zu bündeln.
Bei unserem lösungsorientierten Vorgehen streben wir die enge Verzahnung konservativer und operativer Therapieverfahren an. Für unsere Patienten heißt das: Sie werden in den Einrichtungen unseres Hauses fachübergreifend behandelt und erhalten zeitnah die optimale Therapie. Dabei arbeiten wir eng mit anderen Klinikbereichen zusammen: insbesondere mit der Gynäkologie, der Urologie, der Radiologie und der Neurologie.

 

 

So erfolgt beispielsweise die Visite auf der Magen-Darm-Station durch unsere Chirurgie und Gastroenterologie, gemeinsam mit dem Pflegeteam. Unsere Fachärzte und Pflegekräfte tragen immer gemeinsam Sorge um das Wohl unserer Patienten. Bei Bedarf ziehen wir weitere Spezialisten hinzu. Urologen, Gynäkologen, Onkologen, Strahlentherapeuten, Psychologen und Physiotherapeuten stimmen gemeinsam das weitere Vorgehen ab.
So entwerfen wir von Anfang an einen gemeinsamen Behandlungsplan, um der Vielzahl komplexer Krankheitsbilder noch besser gerecht zu werden. Damit ermöglichen wir unseren Patienten jederzeit eine individuelle und zeitnahe Therapie.

Weitere Vorteile unseres Magen-Darm-Zentrums finden Sie unter Vorteile des Magen-Darm-Zentrums (Link).

 

Dr. Patrizio Merloni und Dr. Jochen Schuld
Leiter Magen-Darm-Zentrum Saar
Klinik Sulzbach

Sekretariat:
Birgit Kirsch
Tel.: 06897/574-4000
Fax: 06897/574-2101
Email: mdzs@kksaar.de