<i>Computertomografie</i>

Computertomografie (Link)
Mit der CT erkennen wir tumoröse und entzündliche Erkrankungen aller Körperregionen. Vor allem im Bereich der Lunge liefert uns das Gerät eine präzise Diagnose. Das CT ist die wichtigste radiologische Diagnostik für Lungenerkrankungen, wie Tumorerkrankungen, komplexe entzündliche Erkrankungen und Lungenembolie. Als Besonderheit führen wir zur Früherkennung von Tumoren das Verfahren als ”low dose”-Verfahren (mit minimaler Strahlendosis) durch.

Konventionelles Röntgen (Link)
Die Röntgenaufnahme der Lunge ist nach wie vor die am meisten durchgeführte radiologische Diagnostik zur Erkennung von Lungenerkrankungen. Die Strahlenbelastung ist als minimal einzustufen und liegt deutlich unter der Belastung anderer Verfahren. Grundsätzlich wenden wir Röntgenuntersuchungen strahlensparend und digital an.

Szintigrafie (Link)
Die Lungenszintigrafie bieten wir heute als Reserveverfahren zur Emboliediagnostik an, wenn wir auf das CT, z.B. bei Kontrastmittelallergie oder schlechten Nierenwerten, verzichten müssen.

 

Priv.-Doz. Dr. med. Stefan Adams
Chefarzt Radiologie und Nuklearmedizin
Klinik Sulzbach


Sekreteriat:
Rita Schlick
Tel.: 06897 / 574-1149
Fax: 06897 / 574-2159
Email: radiologie.sulzbach@kksaar.de