13.10.2015

Moderne Behandlungsmethoden bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen
Am Samstag, dem 21. November, findet von 9.30 bis 13.30 Uhr im Knappschaftsklinikum Saar in Püttlingen der bundesweite Crohn und Colitis Tag statt. Aus diesem Anlass veranstaltet die Klinik für Innere Medizin gemeinsam mit der Deutschen Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV) für Betroffene und Angehörige ein Arzt-Patienten-Seminar. Im Mittelpunkt stehen moderne medikamentöse Therapieverfahren bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED).

13.10.2015

Schluss mit Herzrasen, Schwindel und Bauchkrämpfen
Im Rahmen der Informationsreihe „Ihre Gesundheit ist unser Fokus“ geht Dr. Christina Kockler-Müller, Chefärztin der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie, auf mögliche Ursachen, Symptome und Warnsignale einer psychischen Erkrankung ein. Darüber hinaus zeigt sie Perspektiven auf, wie Betroffene langfristig Auswege finden können. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 19. November um 18 Uhr im Konferenzraum des Dachgeschosses im Krankenhaus Püttlingen statt.

07.10.2015

Freier Fluss für Ihre Gefäße – wir kümmern uns darum!
Der Gefäßtag im Krankenhaus Püttlingen steht in diesem Jahr unter dem Motto „Freier Fluss für Ihre Gefäße – wir kümmern uns darum!“ Alle Besucher können sich am 22. Oktober über häufige Gefäßerkrankungen, diagnostische Möglichkeiten und neue Therapieformen informieren. Die Vortragsthemen werden durch Messungen der Durchblutung in den Beinarterien (ABI) ergänzt. Gefäßsportübungen sowie eine Ernährungsberatung runden das Programm ab. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr im Konferenzraum (8. OG) und dauert bis ca. 19 Uhr. Das Gefäßzentrum in Püttlingen beteiligt sich bereits zum 11. Mal an dem bundesweit durchgeführten Gefäßtag.

14.09.2015

Aktionstag für mehr Patientensicherheit im Krankenhaus Püttlingen
Das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) ruft am Donnerstag, dem 17. September zum "1. Internationalen Tag der Patientensicherheit" auf. Unter der Schirmherrschaft von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe finden bundesweit verschiedene Veranstaltungen statt. Das Krankenhaus Püttlingen informiert von 9 bis 16 Uhr im Foyer über die Bedeutung und Effektivität der Händedesinfektion. In einer Vortragsveranstaltung um 15 Uhr wird das Konzept sowie die Funktion der Krankenhaushygiene erklärt.

08.09.2015

Rücken-, Arm- und Beinschmerzen effektiv behandeln
Im Rahmen der Vortragsreihe „Ihre Gesundheit ist unser Fokus“ informiert das Knappschaftsklinikum Saar im Krankenhaus Püttlingen am 17. September,18 Uhr, im Konferenzraum (8.OG) über „Abhilfe bei Rücken-, Arm- und Beinschmerzen“. Neben dem rechtzeitigen Vorbeugen stehen exakte Diagnose- und moderne Therapieverfahren im Mittelpunkt des Patienteninformationsabends.

10.06.2015

Bauchschmerzen erfolgreich bekämpfen
Das Krankenhaus Püttlingen informiert am 18. Juni über Abhilfen bei Bauchschmerzen durch gezielte Diagnose und individuelle Therapien. Die Veranstaltung findet im Rahmen des "Aktionstags Gefäßgesundheit" der Deutschen Gesellschaft für Angiologie (DGA) statt.

17.05.2015

Bundesweiter Aktionstag gegen den Schmerz - 2. Juni 2015
Im Mittelpunkt des Schmerztages 2015 stehen neue Entwicklungen bei Therapie und Diagnose von Schmerzerkrankungen: Moderne Verfahren helfen, exakt den Nerven ausfindig zu machen, der verletzt bzw. geschädigt ist und dauerhaft massive Schmerzsignale aussendet. Darüber hinaus geht Dr. Gerhard Deynet, Chefarzt der Klinik für Schmerztherapie, auch auf moderne und bewährte Behandlungsverfahren ein.

11.05.2015

Keine Angst vor Kortison bei Rheuma und Morbus Bechterew
Im Mittelpunkt der Patienten-Informationsreihe „Gesundheit erleben“ stehen rheumatische Erkrankungen. Dr. Ulrich Prothmann, Chefarzt der Klinik für Rheumatologie und Immunologie, informiert über neue und bewährte Medikamente, mit deren Hilfe die Aktivität der rheumatischen Erkrankung gebremst werden kann. Dabei berichtet er auch über Erfahrungen mit der neuen Medikamentengeneration „Biologika“ und wann der Einsatz von Kortison ein „MUSS“ ist.

12.04.2015

„Schlaganfall-Bus“ - Klinik für Neurologie informiert im Zentrum von Püttlingen
Am Samstag, den 18. April von 10 bis 14 Uhr, ist die Klinik für Neurologie des Krankenhauses Püttlingen mit einem Schlaganfall-Bus im Zentrum von Püttlingen (Sparkasse) vor Ort. Ziel ist es, die Bewohner des Köllertals über ein rechtzeitiges Erkennen und Behandeln eines Schlaganfalls zu informieren. Dabei erhalten Interessierte Infos zu ihrem persönlichen Risikoprofil und Handlungsanweisungen, was im Falle eines Schlaganfalls zu tun ist.

12.04.2015

Demenz rechtzeitig erkennen und behandeln
Im Rahmen der Vortragsreihe „Ihre Gesundheit ist unser Fokus“ informiert die Klinik für Neurologie im Krankenhaus Püttlingen am Donnerstag, den 16. April über Demenzerkrankungen. Ursachen und Ausprägungen der Erkrankung stehen ebenso im Mittelpunkt wie moderne Diagnoseverfahren, mit deren Hilfe erste Anzeichen rechtzeitig zu erkennen sind. Dr. Jürgen Guldner, Chefarzt der Klinik für Neurologie, stellt u.a. neue, medikamentöse Behandlungen vor und geht auf vorbeugende Maßnahmen ein.

16.03.2015

Myome weg - ohne OP
Die Klinik für Gynäkologie bietet in Zusammenarbeit mit dem Institut für Radiologie am Krankenhaus Püttlingen eine moderne Therapie an, mit deren Hilfe Myome schonend zum Schrumpfen gebracht werden (Myomembolisation). Der größte Vorteil liegt darin, dass die Betroffenen ohne Narkose und OP in sehr viel kürzerer Zeit effektiv und schonend behandelt werden. Nähere Informationen zu diesem Verfahren präsentiert die Frauenklinik am Mittwoch, 25. März, 18 bis 20 Uhr.

11.03.2015

Abhilfe bei Schmerzen, Brennen, Jucken am After
Im Rahmen der Vortragsreihe "Ihre Gesundheit ist unser Fokus" informiert die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie im Krankenhaus Püttlingen über Abhilfen bei Schmerzen, Brennen und Jucken am After. Häufigste Ursachen der Beschwerden sind Hämorrhoiden, Analfissuren und -fisteln. Dank moderner Diagnoseverfahren können die Auslöser der Symptome rechtzeitig erkannt und behandelt werden. Dr. Falk Reinecke wird den Besuchern sowohl die medikamentösen als auch die modernen operativen Verfahren vorstellen, die für eine schonende Heilung sorgen.

09.02.2015

Vorteile minimal-invasiv eingebauter Knie- und Hüftgelenkprothesen
Schmerzfrei nach der Operation Im Rahmen der Vortragsreihe informiert die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Krankenhaus Püttlingen über die Vorteile minimal-invasiv eingebauter Knie- und Hüftendoprothesen. Dank eines speziellen OP-Verfahrens erfolgt der Einbau der Prothesen ohne Sehnen und Muskeln zu durchtrennen. Patienten können bereits ab dem 1. Tag nach der OP ihr Bein wieder voll belasten. Seit vielen Jahren werden in der Püttlinger Orthopädie auch bei Patienten im hohen Alter - sofern medizinisch notwendig - Prothesenwechsel vorgenommen. Moderne Operationsverfahren sorgen dabei für einen schonenden Wechsel.

17.01.2015

Neues zu Brustkrebs - Brustzentrum Saar informiert
Das Brustzentrum Saar lädt am Samstag, 24. Januar 2015, von 14.00 – 17.00 Uhr, zu einem Patienteninformationstag ins Krankenhaus Püttlingen ein. Im Mittelpunkt stehen neue, zielgerichtete Diagnose- und Therapieverfahren bei Brustkrebs. Darüber hinaus werden Entscheidungskriterien für die passende Therapie beleuchtet. Das Nachmittagsprogramm wird ergänzt mit der Vorstellung der MammaCare Methode, eine erlernbare Technik zur Selbstuntersuchung der Brust.