Wir freuen uns, dass Sie sich über unser Magen-Darm-Zentrum Saar des Krankenhauses Sulzbach informieren möchten.

Funktionsstörungen im Magen und Darm können zu vielfältigen Krankheitsbildern führen: angefangen bei gutartigen Funktionsstörungen im Verdauungstrakt bis hin zu bösartigen Erkrankungen im Magen- und Darmbereich. Entstanden aus den gewachsenen Kooperationsstrukturen des Krankenhauses Sulzbach hat sich das Magen-Darm-Zentrum Saar - kurz MDZS - zum Kompetenzzentrum für die Behandlung dieser Erkrankungen entwickelt.

Die Schwerpunkte unseres Zentrums liegen in der Behandlung von Patienten mit tumorösen, funktionellen und entzündlichen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, insbesondere

  • Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa als häufigste Verlaufsformen
  • Divertikulitis: Erkrankungen des Dickdarms, bei denen sich Ausstülpungen der Schleimhaut entzünden
  • Cholezystitis: Gallenblasenentzündungen, die in der Mehrzahl aller Fälle von Gallensteinen verursacht werden
  • Darmpolypen: meist gutartige Schleimhautgeschwülste, die bis in den Enddarm reichen können
  • Tumorerkrankungen: gutartige wie bösartige Tumoren, die eine operative und fachübergreifende Behandlung erfordern

 

Unser MDZS zeichnet sich aus durch eine enge Verzahnung von konservativen und operativen Therapieverfahren, sowie durch eine gute fachübergreifende Zusammenarbeit aller Klinikbereiche.

 

Dr. Patrizio Merloni
Leiter Magen-Darm-Zentrum Saar
Krankenhaus Sulzbach

Sekretariat:
Birgit Kirsch
Tel.: 06897/574-4000
Fax: 06897/574-2101
Email: mdzs@kksaar.de