Bei der Allgemeinanästhesie (auch Vollnarkose oder Narkose genannt) wird durch verschiedene Medikamente ein tiefschlafähnlicher Zustand herbeigeführt.

Intubation:
Während der Allgemeinanästhesie überwachen wir die Atemwege und unterstützen die Atmung, sofern erforderlich. Dabei setzen wir entweder einen Beatmungsschlauch (Tubus) oder eine Kehlkopfmaske (Larynxmaske) ein. Mit dem Begriff Intubation bezeichnen wir das Einführen des Beatmungsschlauches in die Luftröhre bzw. das Einsetzen der Kehlkopfmaske in den Rachenraum. Das geschieht natürlich erst, wenn Sie bereits eingeschlafen sind.

Dr. Klaus-Dieter Gerber
Chefarzt Anästhesie und Intensivmedizin
Klinik Sulzbach


Sekretariat:
Katja Scherf
Tel.: 06897 / 574-1141
Fax: 06897 / 574-1143
Email: anaesthesie.sulzbach@kksaar.de